Die Strände an der Costa Blanca eröffnen wieder

22.4.21, CH: Endlich ist es wieder soweit – die Strände an der Costa Blanca eröffnen wieder. Genauer gesagt in Torrevieja, wo der Strand wie im vergangenen Corona-Sommer wieder in Planquadrate aufgeteilt wird. Der Zugang zu diesen Quadraten wird kontrolliert und Kontrollpersonen überwachen, ob auch alle Hygienemaßnahmen von den Strandbesuchern eingehalten werden.

Ein entspannter Urlaub unter Hygieneauflagen

Das Konzept hat sich letzten Sommer sehr gut bewährt – auch bei den Einheimischen, weshalb es vorerst wohl als Dauerlösung beibehalten wird. Durch diese Öffnung der Strände, der Schirm- und Liegenvermietungen sowie auch der Strandbars erhofft sich die Region auch Besuch aus anderen Ländern – immerhin gilt die Region Valencia nun nicht mehr als Corona-Risikogebiet.

Aber auch abgesehen vom Virusgeschehen im Land und auf der Welt machen es die neuen Richtlinien am Strand wesentlich angenehmer als zuvor. Das Vorreservieren von Liegeplätzen am Strand am frühen Morgen ist Geschichte – genauso wie das eng aneinander gereihte Liegen am eigentlich überfüllten Strand. Auch Taschendiebstahl-Delikte und das Wegräumen von fremden Handtüchern, während die Besitzer im Meer baden, gab es in der letzten Sommersaison dank der Strandaufsichtspersonen nicht. Kein Wunder also, dass die Maßnahmen dieses Jahr wieder mit offenen Armen begrüßt werden.

 In Pandemiezeiten an die Costa Blanca reisen

Auch wenn es im Moment im Vergleich zu Mallorca eher rar aussieht mit den Flugangeboten an die Costa Blanca, eine Anreise mit dem Auto oder Camper ist problemlos möglich. Bei vielen Urlaubern ist das Fernweh mittlerweile so groß, dass sie über eine eigene Ferienwohnung an der Costa Blanca nachdenken, um unabhängig von der aktuellen Situation in Hotels und Unterkünften hierher an die Weiße Küste kommen können, um das Leben am Meer zu genießen. Sie kaufen ein eigenes Apartment an der Costa Blanca und damit ein persönliches Stückchen Paradies, um dem Alltag und dem damit verbundenen Stress jederzeit entfliehen zu können.